Meilensteine und Fakten

Timeline

2020

Faseranalysen und Mehrwert

Heute bieten wir alle etablierten Methoden der Probenahme und Analyse von Asbest und Faserstäuben mit einer modernen und umfangreichen Geräteausstattung an. Unsere Kunden schätzen dabei das hohe Maß an Flexibilität, das persönliche Engagement unseres Teams und den Mehrwert kompetenter Beratung.

2019

Neue Regeln und effektivere Prozesse

2018 bis 2019 stellen wir das Qualitätsmanagement auf neue Regelungen der geänderten Norm um und können nach umfangreichen Vorarbeiten ein neues LIMS (Labor- informationsmanagementsystem) einführen. Unsere Kunden profitieren davon durch effektiveren Probenlauf und schnellere, validierte Ergebnismitteilung.

2018

25-jähriges Bestehen

2018 können wir auf das 25-jährige Firmen-Bestehen und auf die erfolgreiche Arbeit an mehreren hundert Ingenieurprojekten, mehreren tausend Messkampagnen und über hunderttausend Analysen zurückblicken. Mit unseren Kunden freuen wir uns auf künftige gemeinsame Aufgaben und Projekte.

2017

Aktuelle Reakkreditierung

2017 bestätigt die Deutsche Akkreditierungsstelle für das LISCON Faser- Prüflabor durch die „Reakkreditierung“ erneut unsere Kompetenz und unseren hohen Qualitätsstandard.

2016

Entwicklung und Kontinuität

Seit 2016 entwickeln wir kontinuierlich unsere personellen, technischen und baulichen Ressourcen für einen noch besseren kundenorientierten Analysenservice. Wir bemühen uns dabei um personelle Kontinuität. Unser Laborleiter Herr Stefan Gruber ist seit 1994 bei uns tätig und geschätzter Experte bei Kunden bei Spezialfragen zu Probenahme und Fasermessung.

2015

Leistungsschwerpunkt 2: Asbest- und Faseranalytik

Seit etwa 2015 verlagert sich der Arbeitsschwerpunkt auf das Prüflabor für Asbest- und Faseranalytik. Ursache sind die Zunahme von Bautätigkeit im Bestand, ein größeres Bewusstsein für Bauschadstoffe sowie neue Asbest-Fundstellen.

2014

Leistungsschwerpunkt 1: Gebäudeschadstoffe und Sanierung

Im Zeitraum von über 20 Jahren liegt unser Arbeitsschwerpunkt bei Probenahme von Innenraum-Schadstoffen und bei Ingenieurleistungen. Es werden mehrere hundert Gebäude auf Gefahrstoffe in der Bausubstanz untersucht, Sanierungsmaßnahmen ingenieurtechnisch geplant und überwacht.

2012

Messtelle nach Gefahrstoffrecht

2012 wird die Akkreditierung nach Gefahrstoffrecht für Probenahme und Analyse von Fasern an Arbeitsplätzen erweitert.

2001

Neuer Standort

2001 erfolgt der Bezug der Labor- und Büroräume in Linden, Am Bergwerkswald 2. Hier stehen auf größerer Fläche verbesserte Arbeitsbedingungen zur Verfügung.

1998

Akkreditierung durch Deutschen Akkreditierungsrat

Seit 1998 ist das Prüflabor als eines der ersten mit nationaler Kompetenzbestätigung im Sektor Innenraumluft- probenahmen und Faseranalytik durch den Deutschen Akkreditierungsrat (Nachfolger ist heute die DAkkS) akkreditiert.

1994

Einrichtung Elektronenmikroskopie

1994 wird der Laborbereich für Elektronenmikroskopie eingerichtet.

1993

Gründung des Unternehmens

1993 erfolgt die Gründung des Unternehmens durch den geschäftsführenden Gesellschafter Reimund Lich (Dipl.-Ing FH Umwelt und Hygienetechnik).